bild cbd creme banner

CBD-Creme

​CBD Creme – Unbedenklicher als Antibiotika oder Kortisol

​Viele Menschen haben Problem mit Akne oder offenen Stellen im Gesicht. Die Probleme treten unregelmäßig auf, d.h. sie kommen von allein, und gehen nach einiger Zeit auch von allein wieder weg. Hautärzte werden in der Regel nur Antibiotika oder Kortisol verschreiben. Die offenen Stellen lassen sich damit zwar schnell behandeln, das Problem kommt aber immer wieder schnell zurück. Durch das Kortisol wird die Haut dünner. Geht die Hauterkrankung nicht ganz weg, wird sie durch die Behandlung mit Kortisol langfristig schlimmer. Daher empfiehlt sich die Behandlung der Haut mit CDB Creme.

Bei der Anwendung von CDB Creme ist einiges zu beachten. Manche Cremen darf man 24 Stunden auf der Haut haben. Für andere gilt dies nicht, weil die Haut eine gewisse trockene Zeit braucht. Das Problem wird dann schlimmer, weil sich die Haut durch die falsche Feuchtigkeit irgendwann auflöst. Beispielsweise hatten Soldaten in den Gräben im ersten Weltkrieg nach wochenlang anhaltenden Regen an den Füßen keine Haut mehr. CBD Cremes sollte man nicht den ganzen Tag auftragen. Es empfiehlt sich, die Creme am Abend nach dem Waschen aufzutragen, zwei Stunden einziehen zu lassen und über Nacht wirken zu lassen. Auf der Haut ist am Morgen dann ein Fettfilm.

​Cannabidiol aus der Hanfpflanze

​Cannabidiol oder kurz CBD ist Bestandteil der Hanfpflanze. Der natürliche und pflanzliche Wirkstoff wird heute auch in Cremes verarbeitet, und zum Auftragen auf die Haut verwendet. Das CBD wird von da aus in das Endocannabinoid-System aufgenommen. CBD Cremes werden mit Hilfe von einer alkoholischen Lösung oder Kohlenstoffdioxid aus der Hanfpflanze gewonnen. Auf saubere Art und Weise wird der Wirkstoff aus der Pflanze extragiert, somit ist er frei von Verunreinigungen.

Das CBD wird in die Creme eingearbeitet. Die Creme an sich ist meistens mit Hanf- oder Olivenöl versetzt und enthält zudem wertvolle Omega-Säuren und Fette. Die CBD Cremes werden meistens in eine Pumpflasche abgefüllt. Je nach Bedarf trägt man die Creme auf. Die Creme eignet sich auch zum Duschen oder Baden. Dabei ist die Creme gut in die Haut einzumassieren. Nach einer Einwirkzeit sollte man die Haut dann gut abspülen. Zur Behandlung von Akne wird ist die CBD Creme auf die betroffenen Stellen aufzutragen und über Nacht einwirken zu lassen. Das CBD wird so über die Haut aufgenommen. Tagsüber sollte man keine Creme auftragen, da die Haut eine gewisse trockene Zeit benötigt. Der Hauptbestandteil der CBD Cremes ist nicht das Cannabidiol. Die Cremes setzen sich aus verschiedenen Inhaltsstoffen wie Wasser, Hanfsamen-Öl, Kokusnuss- oder Mandelöl zusammen.

​wie wirkt die cbd-creme?

​Die Behandlung der Haut mit der CBD Creme beeinflusst das Cannabinoid-System. Die Creme ist einfach im Gebrauch, und zeigt eine schnelle Wirkung auf unser Wohlbefinden. Das Cannabinoide-System unterstützt viele lebensnotwendige Funktionen in unserem Körper. CBD Creme kann zur Behandlung von verschieden Erkrankungen der Haut und bei juckender oder geschwollener Haut verwendet werden. Die Behandlung der Haut mit CBD Cremes hat keine Nebenwirkungen. Die Behandlung der Haut mit CBD Cremes hat weitere positive Effekte. Das Immunsystem des Körpers wird gestärkt, und die Aufnahme von Mineralstoffen und Vitaminen durch unseren Körper wird gefördert. Die Creme hat positive Wirkung auf Alterserscheinungen, wie Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit oder Hitzewallungen.

Die Creme eignet sich zur Behandlung von Herpesbläschen, und fördert starke Zähne und einen verbesserten Zustand des Zahnfleisches. Sogar positiv Eigenschaften auf das Seevermögen und die Haare werden dem CBD nachgesagt. Es hat eine beruhigende Wirkung auf die Atemwege, und ist gut für Herz und Blutgefäße. CBD kann dabei helfen, den Cholesterinspiegel zu senken, es fördert die Gewichtsabnahme und die Darmfunktion. Zudem eignet es sich als unterstützende Pflege für die Haut, die Muskeln und die Nerven. CBD-Creme kann also bei einer Vielzahl von Beschwerden angewendet werden, und hat zudem allgemeine positive Effekte auf den Organismus. Die Creme wird direkt auf die Haut aufgetragen, und lässt sich gut verteilen. Eine dünne Schicht der Creme auf der Haut reicht aus, um die angenehme und wohltuende Wirkung zu spüren. Die Creme eignet sich durch die leichte Verträglichkeit auch für Kinder und ältere Menschen. Sie zieht leicht in die Haut ein. Bei der Häufigkeit der Anwendung, sollten Sie auf die Signale Ihres Körpers hören. Es ist kein Problem, die Creme bei Bedarf mehrmals wöchentlich anzuwenden.

About the Author Julian Kazmarow

Leave a Comment: